Sie sind hier

Winterschule 2017: Kompaktkurs zur Erstellung einer Geodateninfrastruktur mit freier Software

Die Winterschule 2017 vermittelt kompakt an fünf Tagen den Aufbau einer Geodateninfrastruktur (GDI) mit freier Software. Der IHK-zertifizierte Kompaktkurs umfasst sowohl die Schulung der theoretischen Grundlagen als auch die praktische Vorgehensweise zum Aufbau einer GDI.

Im Rahmen des Kurses werden zu Beginn die Wissensgrundlagen für den Aufbau einer GDI geschaffen und Einblicke in die verschiedenen GIS-Technologien wie QGIS, PostgreSQL/PostGIS, MapServer und Mapbender3 gegeben. Am dritten Tag beginnen die Teilnehmer mit der Konzeption einer eigenen GDI. Diese wird individuell oder in Kleingruppen mit Unterstützung der Trainer erstellt. Der Kurs endet auf Wunsch mit einer Prüfung zur Erlangung des IHK-Zertifikats.

Der Kompaktkurs findet vom 20.-24.03.2017 in Bonn statt. Veranstaltungsort ist das V-Hotel. Im Preis eingeschlossen ist die Unterbringung sowie Vollverpflegung.

Die Schulung richtet sich an Mitarbeiter aus Behörden, öffentlichen Verwaltungen, kommunalen Rechenzentren, Ingenieurbüros, Firmen und Dienstleistern, die sich mit dem Thema "Aufbau einer GDI" beschäftigen und/oder im Rahmen der INSPIRE-Richtlinie umsetzen müssen.

Die FOSS Academy Winterschule kann im Rahmen der Geoinformatik- und GIS-Studienangebote der Universität Salzburg im Wahlpflichtfach des UNIGIS-Studiums anerkannt werden.

Alle Details zum Kompaktkurs und das komplette Programm können Sie dem Flyer der Winterschule 2017 entnehmen.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.foss-academy.com.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen per E-Mail an info@foss-academy.com oder telefonisch unter +49 (0) 30 / 5130 278 - 80 gerne zur Verfügung.

 

Weiterführende Links:
[1] www.foss-academy.com/schulungstermine/kompaktkurs-winterschule
[2] www.v-hotel.de
[3] www.wheregroup.com/sites/default/files/Flyer_Winterschule_2017.pdf
[4] www.foss-academy.com
 

 

Kategorisierung: 
© 2013 by WhereGroup GmbH & Co. KG