Sie sind hier

Astrid Emde von der WhereGroup erhält den Sol Katz Award

Die Open Source Geospatial Foundation (OSGeo) würdigt mit dem Sol Katz Award für Freie und Open-Source-Software für Geospatial (FOSS4G) jedes Jahr eine herausragende Person der FOSS4G-Gemeinschaft.

Astrid Emde erhält den Sol Katz AwardWir freuen uns sehr, dass unsere Kollegin Astrid Emde in diesem Jahr den Sol Katz Award erhalten hat!

Astrid Emde trägt wie die Preisträger aus den vergangenen Jahren mit ihren Aktivitäten seit vielen Jahren maßgeblich zur Förderung von Open-Source-Idealen im Geodatenbereich bei. Mit ihrer engagierten Mitgliedschaft im OSGeo-Board, ihrem konstanten Einsatz für die OSGeo-Live, ihrer unermüdlichen Mitwirkung am OSGeo-Projekt Mapbender und ihrer sehr aktiven Beteiligung an der Organsiation vieler nationaler und internationaler OSGeo-Events hat sich Astrid Emde aus unserer Sicht den Award redlich verdient!

Der Preis wurde am 30.08.2018 während der FOSS4G 2018 in Dar es Salaam, Tanzania verliehen. Namensgeber des „Sol Katz Award“ ist der Schwede Sol Katz, der als einer der bedeutendsten frühen Wegbereiter der Open-Source-GIS-Community gilt. Er starb 1999 an einer langjährigen Krankheit. Weitere Informationen zu ihm, dem Award und eine Liste der früheren Preisträger finden Sie auf www.osgeo.org.

Wir freuen uns darauf, uns auch in Zukunft zusammen mit Astrid Emde weiter für die OSGeo zu engagieren und danken ihr für den Input, den sie auch in unserem Haus für die Idee der freien und GIS-Software leistet. 

 

Weiterführende Links:
[1] https://www.osgeo.org/foundation-news/call-for-nominations-for-the-2018-sol-katz-award/

 

Kategorisierung: 
© 2013 by WhereGroup GmbH & Co. KG