Sie sind hier

Das war die FOSSGIS 2018 in Bonn

Lange hat der FOSSGIS e.V. - v.a. das Local Team - auf die FOSSGIS Konferenz 2018 in Bonn hingearbeitet. Aber auch Referenten, Aussteller und die vielen ehrenamlichen Helfer haben mit Spannung den FOSSGIS-Tagen entgegen gesehen.

Nun ist die Konferenz mit ihren vielen Highlights schon wieder vorbei und das Resumee ist wie stets positiv. Trotz einiger kleiner organisatorischer Stolpersteine hat insgesamt der Ablauf gut geklappt und inhaltlich gab es wieder viel Neues zu erfahren und zu lernen.

Wie immer gab es interessante Gespräche und wertvollen Ausstausch mit anderen Community-Mitgliedern. Die einzelnen Vorträge der FOSSGIS Konferenz wurden auf Video aufgezeichnet und können im Nachgang unter https://media.ccc.de/c/fossgis2018 abgerufen werden.

Von der WhereGroup gab es folgende Vorträge:

GISInfoService - Ein verteiltes WebGIS, Joerg Thomsen
Wie kommt der Schwimmbagger ins WebGIS,  Joerg Thomsen
Lightning Talk: Private Open Data, Joerg Thomsen

Neues in Metador, kurz vor der finalen Version - Konfomität, Anpassungen, CSW, Axel Schaefer
Good news everyone: Another delivery of Mapbender, Axel Schaefer

Besonders gut gelungen war auch wieder das Social Event am Mittwochabend - diesmal mit musikalischer Begleitung.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die diese FOSSGIS in Bonn zu einem besonderen Event gemacht haben!

FOSSGIS Gruppenbild

FOSSGIS-Gruppenbild (Foto: Friederike Pauk / Geographisches Institut der Universität Bonn)

 

Weiterführende Links:
[1] Vorträge der FOSSGIS 2018 als Video: https://media.ccc.de/c/fossgis2018

Kategorisierung: 
© 2013 by WhereGroup GmbH & Co. KG